Johannes Löw fährt auf’s Podium …

Hallo Leute,

ein großer Erfolg für den RV Falke Lebach durch Johannes Löw wurde am 8. Mai mit einem Podiumsplatz erreicht. Genauer gesagt, Platz 3 sprang für unseren Nachwuchs Rennfahrer Johannes Löw in der Jugendklasse U17 heraus. In einem starken Fahrerfeld von Jugendfahrern aus Hessen, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland konnte nach 6 Runden und 63 Km, durch viel taktisches Geschick und einer sehr guten Rennübersicht, Johannes Löw diese Platzierung erreichen. Da sich im 39 Mann starken Fahrerfeld nur 4 Saarländer befanden war die Angelegenheit nicht so einfach. Um so wichtiger war es für die saarländischen Athleten den Überblick zu behalten. Am Ende des Rennens kam das Fahrerfeld geschlossen an der Ziellinie an. Bei genauem Hinsehen konnte man im Zielsprint sehen, dass Johannes etwas eingebaut, seinen Sprint nicht optimal entfalten konnte. Radrennen sind eben keine Wunschkonzerte und alle Fahrer wollen gewinnen. Wichtig ist die Freude am Radsport und das alle gesund ins Ziel kommen. Und die Freude am Radsport hat Johannes in den Genen.

An dieser Stelle bleibt dann noch zu sagen: “ Glückwunsch an Johannes Löw“ für das tolle Ergebnis.

RV Falke Lebach

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *